Tag der Putzfrau                     

 
 


Von Jahr zu Jahr findet der „Tag der Putzfrau“ mehr Aufmerksamkeit. 2010 wurde er erstmals auf Mallorca begangen.

In den Medien wird auf die Situation legal und schwarz arbeitender Putzfrauen hingewiesen. Zeitungen bringen Porträts von Putzfrauen, die stolz auf ihre Arbeit sind. Es werden Glossen geschrieben. Forderungen gestellt. Videos gedreht. Weiße Rosen überreicht.


Aus dem MEDIENECHO  2015 



Abendzeitung (München) 08.11.2015

Sauberfrauen mit schlechtem Image

„An diesem Sonntag ist Tag der Putzfrau. Obwohl viele über eine tatkräftige Hilfe im Haushalt froh wären, ist der Beruf immer noch nicht besonders angesehen. Die AZ erklärt, woran das liegt.“ Mehr…


come-on.de (Lüdenscheid) 08.11.2015

Ein wahrer Profi in Sachen Reinemachen

„Petra Müller ist Reinigungskraft mit Leib und Seele – und sie gehört in einigen heimischen Firmen schon fast zum Inventar. Auch ist der Internationale Tag der Putzfrau gewidmet, der am 8. November begangen wird.“ Petra Müller macht die Arbeit Spaß. „„Es ist ein schönes und selbstständiges Arbeiten“, sagt sie. Und sie wird angemessen bezahlt. Mehr…


Der Standard (Wien) 08.11.2015

Nicole Karafyllis: "Männer putzen viel gründlicher!"

„Nicole Karafyllis erforscht als Professorin für Philosophie das Putzen. Sie plädiert dafür, Saubermachen zu unterrichten, findet Frühjahrsputz absurd und meint, dass Putzen auch Yoga ersetzen könnte.“ Mehr…


fair clean Bewusstseinskampagne (Zürich) 08.11.2015

Veranstaltung: Internationaler Tag der Putzfrau

„Am ,Internationalen Tag der Putzfrau‘ ruft die Schweizer Reinigungsbranche die Öffentlichkeit mit diversen Aktionen wie Medienberichte auf, ihrem Berufsstand mehr Wertschätzung entgegenzubrignen. Die Gebäudereinigung, bei der rund 65 000 Arbeitnehnende schweizweit tätig sind, ist anspruchsvoll und facettenreich.“


Volksstimme (Magdeburg) 08.11.2015

Das Gefühl ein Familienmitglied zu sein

„Karin Guth, Haushaltshilfe seit acht Jahren, berichtet von ihren Erfahrungen und warum sie nicht Putzfrau genannt werden möchte.“ Mehr…


Die Welt (Berlin) 08.11.2015

Als die Putzfrau ging, brach meine Welt zusammen

„Heute ist der "Internationale Tag der Putzfrau". Wir nennen fünf Gründe, warum man seine Putzfrau lieben, hassen, vermissen, verfluchen oder auch verklären kann. Und warum es ohne sie nicht geht.“ Mehr…


Donaukurier (Ingolstadt) 06.11.2015

Putzen mit System

„Putzen, Wischen und Müll ausleeren. Das sind nur einige Aufgaben von Reinigungskräften. Gerade im Krankenhaus muss es besonders hygienisch sein. Zum Tag der Putzfrau an diesem Sonntag begleiten wir eine routinierte Reinigungskraft in der Ilmtalklinik. Die 63-jährige Else Huber ist seit neun Jahren Reinigungskraft in der Ilmtalklinik in Pfaffenhofen.“ Mehr…


Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (eNu) (St. Pölten) 06.11.2015

Ökologisch reinigen - nicht nur am „Tag der Putzfrau“

„Am Sonntag, 8. November, ist der Weltputzfrauentag - zu Ehren aller, die im öffentlichen Raum und in Privathaushalten für Sauberkeit sorgen. Die Energie- und Umweltagentur NÖ informiert, wie Schmutz und Verunreinigungen mit geringem Schaden für die Umwelt entfernt werden kann. Umweltfreundliche Reinigung beginnt beim Einkauf und endet bei der richtigen Dosierung. – Die Idee zum ,Tag der Putzfrau‘ hatte die Krimiautorin Gesine Schulz, deren Romanheldin Karo Rutkowsky Putzfrau und Privatdetektivin zugleich ist. Die Autorin rief den Tag 2004 ins Leben, der 8. November ist der Geburtstag der Romanheldin.“ Mehr…


Helpling GmbH  (Berlin) 06.11.2015

Forsa-Studie Tag der Putzfrau: Deutsche fordern mehr Anerkennung für den angeblichen “Schmuddeljob”, viele wollen aber nicht dafür zahlen

„Das Berufsbild Reinigungskraft und der Markt für haushaltsnahe Dienstleistungen verändern sich rasant: Jahrzehnte lang wurden Putzhilfen über Aushänge im Supermarkt oder Empfehlungen im Freundeskreis gefunden - und arbeiten noch heute zu 90% schwarz.“ Mehr…


Kosmo (Wien) 06.11.2015

UNSERE HELDINNEN DER SAUBERKEIT!

„Jeder Kindergarten, jede Schule, jede Bank und auch andere Institutionen, zu denen es uns verschlägt, beherbergen wichtige Personen, die die Fäden in der Hand halten und essentielle Funktionen übernehmen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch jene Menschen, die eher unscheinbar ihre Arbeit verrichten, die leider von vielen nicht genug geschätzt wird. Wir bedanken uns daher bei jeder Dragica, Usnija, Vesna, Fahrija und den restlichen reinlichen Frauen, die mit ihren Meisterhänden und ihrem großen Herzen unsere Umgebung sauber halten! – Nicht jede von ihnen ist der deutschen Sprache mächtig und viele von ihnen sind auch nicht begeistert von ihrem Job, da einige überqualifiziert sind.“ Mehr…


Presseportal-Schweiz.ch (Reute) 06.11.2015

8. November 2015 – Internationaler Tag der Putzfrau

„Als ,Putzfrau‘ oder ,Putzmann‘ betitelt zu werden, ist heutzutage eine Provokation für alle, die in diesen Berufen arbeiten. Denn Reinigungsfachkräfte werden immer professioneller ausgebildet und erledigen unverzichtbare Arbeiten. Deshalb ruft die Gebäudereinigungsbranche anlässlich des ,Internationalen Tages der Putzfrau‘ vom 8. November dazu auf, ein Dankeschön an all jene zu richten, die tagtäglich am Arbeitsplatz, unterwegs und zu Hause für Sauberkeit sorgen. Mehr…


Die Minijob-Zentrale (Bochum) 05.11.2015

Zum Tag der Putzfrau: So finden Sie die richtige Haushaltshilfe

„Sie wischen, staubsaugen, putzen Bäder, Böden und Fenster: Ohne die Hilfe einer Putzfrau würde es in vielen Haushalten drunter und drüber gehen. Aber: Es ist gar nicht so einfach, jemanden zu finden, den man bedenkenlos in der Wohnung alleine lässt. Laut einer forsa-Umfrage suchen 86 Prozent der Deutschen eine Putzfrau, der sie auch wirklich vertrauen können. Wo man eine Haushaltshilfe findet und was man bei der Suche beachten sollte – zum Tag der Putzfrau am 8. November hat sich Ariane Schmidt-Böckeler darüber einmal informiert.“ Mehr…




Aus dem MEDIENECHO 2014


                     

frauTV, WDR (Köln) 06.11.2014

Putzen gehen. Mehr als nur Taschengeld.

„Eine anständige Art Geld zu verdienen“, sagte Barbara aus Münster, die legal als Putzfrau arbeitet. Sie erzählt in der Sendung von Doris Vogel, wieso für sie und andere Kolleginnen faire Arbeitsbedingungen so wichtig sind.

Weitere Themen: Phänomen Schwarzarbeit. – Online-Putzportale: Die neuen "Heuschrecken".


Badische Zeitung (Freiburg) 08.11.2014

Zeit für weiße Rosen

Heute, Samstag, 8. November ist Weltputztag: Gespräch mit der Reinigungskraft Erika Kaltenbach.

Sie arbeiten wie die Heinzelmännchen. In der Frühe, spät am Abend. In Schulen, Krankenhäusern, Schwimmbädern, Rathäusern, und Fabriken. So mancher wäre ohne sie aufgeschmissen. Die Rede ist von den Putzfrauen und -männern, die am heutigen "Internationalen Tag der Putzfrau" etwas geehrt werden sollen.

Die Idee zu dem Tag stammt von Schriftstellerin Gesine Schulz. Sie war bei der Recherche zu "Fälle der Privatdetektivin & Putzfrau Karo Rutkowsky" so beeindruckt von diesem Beruf, dass sie diesen Internationalen Tag erfand und in die Wikipedia-Liste der Gedenktage eintrug. Zum zehnten "Internationale Tag der Putzfrau" sprach die BZ mit Erika Kaltenbach aus Neustadt. Sie gehört zu den rund 900 000 beruflichen Reinigungsfrauen, die es laut Statistischem Bundesamt in Deutschland gibt. […]

Der "Internationale Tag der Putzfrau", so kurios er zu Beginn war, bekommt immer mehr Bedeutung. Inzwischen bedanken sich etliche Betriebe, per weißer Rose. Mehr…


Die Welt (Berlin) 08.11.2014

Ohne Putzfrau gäbe es keine Emanzipation

„Meine Putzfrau hilft mir“, schreibt Kathrin Spoerr, „das Leben in seiner Komplexität zu meistern. Sie hilft mir das zu sparen, was für mich das kostbarste und knappste Gut ist: Zeit. Meine Putzfrau hält mir den Rücken frei für die Arbeit und für die Kinder. Dafür, dass ich politisch und soziologisch das sein kann, was ich bin und was ich gern sein möchte: eine berufstätige Mutter.“ Mehr…


Hamburger Abendblatt (Hamburg) 08.11.2014

"Ich liebe meine Putzfrau"

Unsere Autorin findet: Die Hilfen im Haushalt sind mindestens genauso wichtig wie Lehrer. Heute ist ihr Gedenktag

„Alle reden immerzu über Lehrer. Niemand aber redet über die Putzfrauen. Dabei sind Putzfrauen ungefähr genauso wichtig wie Lehrer“, schreibt Kathrin Spoerr. Sie bewundert ihre Putzfrau und findet, die sei kein Luxus. „Sie tut auch nichts, wozu ich mir zu schade bin. Ich schaue nicht auf sie herab, sie nicht zu mir herauf. Genauso wenig, wie ich zu meinem Zahnarzt oder zu meinem Friseur herauf- oder herabschaue. Sie tut etwas, wozu ich keine Zeit habe. Sie hilft mir, und ich bezahle sie dafür.“ Grund für Kathrin Spoerrs Ode: „Am heutigen Sonnabend ist der ,Tag der Putzfrau‘.“ Mehr…


Märkische Allgemeine (Potsdam) 08.11.2014

Ein Porträt zum Tag der Putzfrau

Die Zeitung stellt Antje Bischoff (39) vor, die unter erschwerten Bedingungen in einem Pflegeheim putzt. Mehr…


Märkische Oderzeitung (Frankfurt / Oder) 08.11.2014

Mehr Durchblick? Alles klar!

„Heute ist der Tag der Putzfrau. Warum eigentlich Putzfrau, wo bleibt die Gleichberechtigung? Schließlich gibt es auch Putzmänner“, fragt die Zeitung. Vorgestellt wird Thomas Boschan, der sich als gelernter Glas- und Gebäudereiniger vor zwei Jahren mit Thommys Dienstleistungen selbständig machte. Mehr…


Südwest Presse (Ulm) 08.11.2014

90 Prozent arbeiten Schwarz

Schlecht ausgebildet, nicht zuverlässig: Mit Negativklischees über Haushaltshilfen räumt eine aktuelle Studie gründlich auf

Putzfrauen und Haushaltshilfen stehen nach den gängigen Klischee am unteren Ende des Arbeitsmarkts: schlechte oder gar keine Ausbildung, prekäre Bezahlung, entsprechend miese Motivation. Mit diesen Vorurteilen müssen sich die Frauen und wenigen Männer herumschlagen. Dabei belegt eine aktuelle Forsa-Studie das genaue Gegenteil: Haushaltshilfen haben ganz überwiegend einen Beruf gelernt, bleiben oft viele Jahre in den Familien und werden von ihren Arbeitgebern sehr geschätzt. Am heutigen Samstag ist der "Tag der Putzfrau", den die Essener Autorin Gesine Schulz vor zehn Jahren ins Leben gerufen hat.

84 Prozent der Haushaltshilfen haben der Studie zufolge eine abgeschlossene Ausbildung - wenn auch meist eine fachfremde. Die Zufriedenheit der Beschäftigten würden jeden Großkonzern jubeln lassen: 82 von 100 ausführlich befragten Haushaltshilfen bezeichneten das Verhältnis zu ihren Arbeitgebern als "sehr gut", 16 weitere als "gut". […]

Über 90 Prozent der vermutlich 4 Mio. Haushaltshilfen in Deutschland arbeiten weiter schwarz ohne Anmeldung und haben damit bei einem Unfall keine eigene Absicherung. Das will die bundesweite Minijob-Zentrale mit einer kostenlosen Vermittlungsbörse und einer Anmeldekampagne ändern


SWR (Stuttgart) 08.11.2014

Tuten Gag: Tag der Futzprau / Tag der Putzfrau

Zwei Männer unterhalten sich. Den Sketch anhören…


The Huffington Post (München) 07.11.2014

Die ekelhaften Klischees über Putzfrauen

„Putzfrauen und Haushaltshilfen stehen nach den gängigen Klischee am unteren Ende des Arbeitsmarkts: schlechte oder gar keine Ausbildung, prekäre Bezahlung, entsprechend miese Motivation.“ Mehr…


Kleine Zeitung (Graz) 07.11.2014

Putzfrauen verraten ungewöhnliche Wünsche

Von einer Krimiautorin ins Leben gerufen, feiert der "Tag der Putzfrau" am Samstag sein zehntes Jubiläum. Große Online-Putzkräfte-Vermittlung verrät die ungewöhnlichsten Kundenwünsche. Mehr…


MDR.de (Leipzig) 07.11.2014

Ein Dankeschön an alle Putzfrauen

Das MDR Thüringen Journal zeigt Gebäudereinigerin Marion Golldamm aus Erfurt bei der Arbeit. Die gelernte EDV-Mechanikerin mag ihren Job. Ihr Chef Nico Unbehaun, Inhaber von Pegasus Haus- und Gebäudedienste GmbH, hat 32 Mitarbeiter und sagt: „Kurioserweise haben auch Männer Spaß an dem Beruf.“ Mehr…


Presseportal Schweiz (Reute / Schweiz) 07.11.2014

10 Jahre Internationaler "Tag der Putzfrau"

Der Internationale Tag der Putzfrau (alljährlich am 8. November) wäre ideale Gelegenheit einmal all den vielen Tausend Haushaltshilfen in der Schweiz einfach zu danken. Zu danken den vielen Frauen die meist nur dann Staub aufwirbeln, wenn die Hausherren oder Hausdamen wisch und weg sind. Und wenn Sie jetzt denken, das mit dem „Tag der Putzfrau“ sei ein Witz, dann ist dem keinesfalls so. Die Idee zum "Tag der Putzfrau" hatte die Krimiautorin Gesine Schulz deren Romanheldin Karo Rutkowsky Putzfrau und Privatdetektivin zugleich ist. Die Autorin rief den Tag 2004 ins Leben, er ist datiert auf den "Geburtstag" der Romanheldin. Der Internationale Tag der Putzfrau feiert somit sein 10-jähriges Jubiläum. Mehr…


Die Minijob-Zentrale (Bochum) 05.11.2014

Tag der Putzfrau: Deutschland glänzt dank Minijobber

Der Ehrentag der Putzfrauen jährt sich am 8. November zum zehnten Mal: Ein guter Anlass den Haushaltshilfen in Deutschland zu danken – und auf die Wichtigkeit einer offiziellen Anmeldung der helfenden Hände bei der Minijob-Zentrale hinzuweisen.

Vor zehn Jahren hatte die Kriminalautorin Gesine Schulz die Idee für den Ehrentag. Hintergrund: Der 8. November ist der Geburtstag ihrer Romanheldin Karo Rutkowsky, Privatdetektivin und Putzfrau in Personalunion. „Es gibt so viele Feiertage für alle möglichen Berufsgruppen, aber nichts für Putzfrauen. Das wollte ich ändern. Putzfrauen verdienen ebenso Respekt und Wertschätzung, was in unserer Gesellschaft leider nicht selbstverständlich ist. Man stelle sich nur vor, wie unser Alltag ohne Reinigungskräfte aussehen würde“, so Gesine Schulz. Der Tag soll Arbeitgeber daran erinnern und sie ermuntern, den Anlass zu nutzen ihrer Haushaltshilfe die verdiente Anerkennung entgegen zu bringen. Mehr…


Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (Wien) 29.10.2014

Tag der Putzfrau am 8. November: danke!

"die umweltberatung" bietet Schulungen zur ökologischen Reinigung an. Oft unsichtbar und unbedankt, gleichzeitig aber unverzichtbar sind die Reinigungsfachkräfte. Der Tag der Putzfrau am 8. November wurde ins Leben gerufen, um diese harte, wichtige Arbeit zu würdigen und aufzuwerten. Zur Aufwertung tragen auch die Reinigungsschulungen von "die umweltberatung" bei. Ökologische Reinigung bringt Sauberkeit und ganz nebenbei auch eine Entlastung des Firmenbudgets, gesündere MitarbeiterInnen und motiviertes Reinigungspersonal. Mehr…




Aus dem MEDIENECHO  2013 


FREIZEITFREUNDE.de (Offenburg) 08.11.2013

Putzfrauentag

Heute ist der Tag der Putzfrauen! Laßt eure Besen,Wischer und Lappen einmal liegen, ansonsten wird eure schmutzige, schwere und schweißtreibende Arbeit nicht anerkannt. Ich weiß wovon ich hier schreibe, denn ich gehe auch putzen“, schreibt eine anonyme Putzfrau in den Kommentaren und bekommt viel Zustimmung. Mehr…


MORGENMAGAZIN. ARD 08.11.2013

Jeden Tag ist Putzfrauentag!

Über die ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Lilo Friedrich, die nach langer Arbeitslosigkeit als Putzfrau neu anfing. Mehr…


RHEIN-ZEITUNG (Koblenz) 08.11.2013

Putzteufel: Manche Perle pflegt schrullige Eigenheiten

Dass Putzfrauen nicht nur fremde Böden pflegen, sondern auch erzählenswerte Eigenheiten, ergab eine Blitzumfrage in der Redaktion. Mehr…


STADTBIBLIOTHEK KÖLN 08.11.2013

Heute ist „Tag der Putzfrau“! Wir gratulieren

In ihrem Blog gratuliert die Kölner Stadtbibliothek ihren Putzfrauen mit weißen Rosen und einem Gruppenfoto:

“Dünya temizlik günü” Kutlu olsun!                                                                             2004 erfand die Krimi-Autorin Gesine Schulz den „Tag der Putzfrau” und legte ihn auf den 8. November. Den Geburtstag ihrer fiktiven Dedektivin Karo Rutkowsky, die nicht nur Räume reinigt, sondern auch Mordfälle aufklärt. (…) Wir feiern mit und gratulierten heute unseren Putzfrauen zu ihrem Feiertag!                                                   Verbunden damit ist der herzlichste Dank, dass unsere tausende von Besuchern und wir täglich ein sauberes Haus betreten können. Ihr lieben und immer freundlichen Frauen Akar, Akkan, Kara, Kol, Ali, Ünlü, Yazı, Yalcınkaya, Myumyun und Vahdet –  ohne Euch geht nun mal gar nichts! Mehr…


HAMBURGER ABENDBLATT (Hamburg) 07.11.2013

Hamburg, deine Perlen

Ein Dankeschön für die tägliche Drecksarbeit. Der Tag der Putzfrau" sei eine saubere Sache, meint das Blatt, und eine politisch eine astreine Aktion, um das völlig unzutreffende Schmuddel-Image einer ganzen Berufsgruppe aufzupolieren. Jede dritte Putzfrau ein Mann, heißt es weiter (wobei übersehen wird, dass sich diese Zahl auf die neusten Zahlen des Statistischen Bundesamts bezieht und auf Angestellte im Reinigungsgewerbe, nicht auf die im Artikel erwähnten 4 Millionen Putzkräfte in Privathaushalten!).  Mehr…


WAZ.de (Essen) 06.11.2013

Reinigen in virtuellen Räumen

Der Düsseldorfer Künstlerverein Reinraum eröffnet am „Internationalen Tag der Putzfrau“ eine unterirdische Ausstellung in ehemaligen Toilettenräumen: „Kommando Raumpflege“. Passend zum Thema gibt es auch, berichtet die WAZ, eine Fotoserie von Reinigungs- und Küchenkräften, in der Andrea Isa deren harten Arbeitsalltag auf ironische Weise widerspiegelt. Peter Clouth zeigt seine Video-Installation über eine Toilettenfrau sowie die neue Serie von Bildmontagen „Putzen in virtuellen Räumen“. Mehr…


HAMBURGER ABENDBLATT (Hamburg) 05.11.2013

Statistik: Jede dritte Putzfrau ist ein Mann

…betitelt die Zeitung ihre Meldung zu den neusten Zahlen des Statistischen Bundesamts. „Verblüffende Erkenntnis am ,Tag der Putzfrau‘: Auch der Männeranteil geht in die Höhe.“ Der Artikel ist nur noch für Online-Abonennten sichtbar. Mehr…


STATISTISCHES BUNDESAMT DEUTSCHLAND  (Wiesbaden) 05.11.2013

Zahl der Woche: Zum „Tag der Putzfrau“: 31 % der Beschäftigten im Reinigungs­gewerbe sind Männer

Das Reinigungsgewerbe wird nach wie vor von Frauen dominiert. Im Jahr 2012 waren von den insgesamt 597 000 Erwerbstätigen im Reinigungsgewerbe 413 000 weiblich (69,2 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Tages der Putzfrau am 8. November weiter mitteilt, hat der Männeranteil in den letzten Jahren jedoch deutlich zugenommen. Mehr…


WAZ.de (Essen) 05.11.2013

"Ein Sklavenleben" - wie die Putz-Branche Mindestlohn umgeht

Trotz Mindestlohn in ihrer Branche seien viele Gebäudereiniger gezwungen, mehrere Jobs anzunehmen oder mit Hartz IV aufzustocken. Nicole Dietrich, eine Betroffene aus dem Ruhrgebiet, schildert ihren Arbeitsalltag in einem Krankenhaus. Jede tarifliche Lohnerhöhung führe zur Kürzung der Arbeitszeiten. „Dann muss eine komplette Krankenhaus-Station eben in drei statt dreieinhalb Stunden geschafft werden.“ Die Branche sei von Angst geprägt. Die Hygiene-Bedingungen einer Klinik seien zeitlich nicht zu schaffen. Mit schlechtem Gewissen bleibe den Putzfrauen nichts anderes als der „Kölsche Wisch“. Mehr…


lifePR.de (Karlsruhe) 04.11.2013

Helden des Alltags feiern den Tag der Putzfrau

Trotz steigender Anmeldezahlen ist die Schwarzarbeit bei Haushaltshilfen weit verbreitet. „Aktuell zählen wir rund 260.000 angemeldete Minijobber im Privathaushalt. Wir schätzen aber, dass bis zu vier Millionen Haushalte in Deutschland schwarzarbeiten lassen“, sagt Dr. Erik Thomsen, Leiter der Minijob-Zentrale. Mehr…


NW-NEWS.de / NEUE WESTFÄLISCHE (Bielefeld) 01.11.2013

Putzfrauen-Krimi

Haben Sie gewusst …?“, fragt das Online-Portal und bestätigt: Ja,es gibt ihn, den Tag der Putzfrau. Und erfunden habe den nicht irgendein Macho, sonder eine Krimiautorin. Mehr…


STERN.de (Hamburg) Oktober 2013

Quiz zu Gedenktagen: Feiern oder nicht?

In der zweiten Frage im Quiz zu Gedenktagen, die es gibt, geben könnte oder auch nicht, geht es um „Eine Berufsgruppe, die viel zu wenig wahrgenommen, aber unverzichtbar ist.“ Die Antwort weist darauf hin, dass der Tag die „unverzichtbare Arbeit der vielen Putzfrauen würdigen“ soll. Der Eintrag sei bei Wikipedia zwar wieder entfernt worden, „doch der Tag fand in den Folgejahren einige Aufmerksamkeit, etwa weil Politiker oder das Statistische Bundesamt diesen Tag als Aufhänger für eigene Zahlen oder Themen genommen haben.“ Mehr…



Aus dem MEDIENECHO 2012


AUGSBURGER ALLGEMEINE (Augsburg) 08.11.2012

Saubere Sache!

Über drei Frauen, die in der Schule in Rennertshofen putzen und sich wundern, warum etwas Verwerfliches daran sein soll, für Sauberkeit und Ordnung zu sorgen. Mehr…


AUGSBURGER ALLGEMEINE (Augsburg) 08.11.2012

Ein schlechtes Renommee für wichtige Leistung.

Zum Weltputzfrauentag über die Branche, die für Sauberkeit und Hygiene sorgt. Mehr…


Christian Görke, Die Linke 08.11.2012

Mitarbeiterinnen der Gebäudereinigung für den Landtag Brandenburg erhalten zum "Tag der Putzfrau" ein kleines schokoladiges Dankeschön von der Fraktion DIE LINKE, vermeldet Christian Görke.


FREIE PRESSE (Chemnitz) 08.11.2012

Unternehmerin putzt einiges weg

Über Sandra Steinchen, Chefin eines Hauswartsservice putzt gerne und steht darüber, wenn Leute ihren Beruf belächeln. Zugang zum vollständigen Artikel nur noch über das Online-Archiv.


RUHR NACHRICHTEN (Dortmund) 08.11.2012

Viel zu tun und wenig Anerkennung

Christine Jost putzt am liebsten bei Musik. Die Reinigungskraft in einem Fitness-Studio über ihre unverzichtbare, aber selten angemessen honorierte Tätigkeit. Mehr…


Straubinger Tagblatt / Landshuter Zeitung (Straubing) 08.11.2012

Eine zweifelhafte Ehre: Der achte Weltputzfrauentag spaltet die Gemüter

Eine Fachfrau ist dafür, weil der Internationale Tag der Putzfrau dazu beiträgt  die Arbeit zu würdigen; eine Gleichstellungsbeauftragte zeigt sich weniger erfreut. Mehr…


WESER-KURIER (Bremen) 08.11.2012

Mit Sauger, Lappen und Leidenschaft

Claudia Czerwonka hat Spaß an ihrer Arbeit und gründete eine Reinigungsfirma. Mehr…


WOCHENBLATT (Landshut) 08.11.2012

13 Prozent der Deutschen putzen fast einen ganzen Monat pro Jahr!

Zahlen und Fakten anläßlich des Internationalen Tags der Putzfrau aus der Putz-Studie von Kärcher. Mehr…


ZDF 08.11.2012

Heute ist Weltputzfrauentag!

Volle Kanne gratuliert zum Internationalen Tag der Putzfrau. Zu Wort kommen u.a. Robbie Williams und Michaela von Schabrowsky, einst die Raumpflegerin der RTL-Dokusoap „Hausputz!“.


AACHENER NACHRICHTEN (Aachen) 07.11.2012

„Krisensicherer Job”: Gespräch zum Putzfrauentag

Über drei Reinigungskräfte im Krankenhaus Düren, die auf das Fachwissen hinweisen, das man für den Beruf braucht, der so anstrengend sei, dass man ihn nur gut machen könne, wenn man Spaß und Freude an der Arbeit habe. Mehr…


Gebäudereiniger-Innung Südwestfalen - Mittleres Ruhrgebiet 07.11.2012

  1. 8.November 2012: Tag der Putzfrau

Am 8. November wird in Deutschland wieder der „Tag der Putzfrau“ begangen, schreibt die Innung auf ihrer Website. Doch Gebäudereinigung sei viel mehr als ,Putzen‘. Wertschätzung für Menschen, die tagtäglich dafür sorgen, dass Arbeitsplätze, Schulen oder Krankenhäuser sauber und hygienisch sind, sei zweifellos wünschenswert. „Wer allerdings glaubt, Gebäudereiniger erledigen heutzutage nur die Aufgaben von so genannten ,Putzfrauen‘, der irrt gewaltig“, erklärt der Geschäftsführer der Gebäudereiniger-Innung Köln-Aachen und weist auf die dreijährige Gesellenausbildung zur Gebäudereinigerin oder zum Gebäudereiniger hin sowie auf den Mindestlohn, den Innungsbetriebe zahlen.


DIE GLOCKE (Oelde) 07.11.2012

Die guten Geister mit Wedel und Mopp

Ein Besuch bei den Reinemachefrauen im Ahlener Rathaus, die sehen müssen, dass sie mit dem vorgegebenen ,Zeitkonto‘ klar kommen. Mehr…


INFRANKEN.DE (Bamberg) 07.11.2012

Alles schön sauber

Portrait über Karin Rüttiger, die ihren Job als Reinigungskraft liebt. Für eine Reinigungsfirma aus Bad Kissingen putzt sie neben Büroräumen auch Autohäuser, Casinos und Schulen. Mehr…


MAIN-POST (Würzburg) 07.11.2012

Am Weltputzfrauentag: Putzmunter im Kloster

Zu den Ehrenamtlichen, die Kloster Triefenstein beim Großreinemachen helfen, gehören auch Männer. Mehr…


DIE WEBAGENTIN Silke Buttgereit (Berlin) 07.11.2012

  1. 8.November ist Weltputzfrauentag

Über den wohl einzigen Gedenktag, der von einer literarischen Detektivfigur ins Leben gerufen wurde. Die Web-Expertin wünscht (nicht nur) dem Weltputzfrauentag wachsende Bekanntheit und Erfolg sowie allen Putzfrauen (und deren männlichen Kollegen) wachsende Anerkennung und Bezahlung. Mehr…


Unia Gewerkschaft (Bern) 06.11.2012

Mehr Wertschätzung für unsichtbare Reinigungsfachkräfte am «Internationalen Tag der Putzfrau»

Die größte Gewerkschaft der Schweiz weist auf den erneuerten Gesamtarbeitsvertrag (GAV) hin und auf die auf fünf Jahre angelegte „fair-clean“-Bewusstseinskampagne. Die Reinigungsbranche macht so unter dem Motto «Saubere Sache – Fairer Preis» auf die teils prekären Arbeitsbedingungen aufmerksam.


Reinigung aktuell - Österreichs Magazin für Reinigung und Facility Dienstleistungen  (Wien) Juli 2012

Das Fachblatt berichtet, die steirische Landesinnung werde auch in diesem Jahr am „Tag der Putzfrau“ jeden Mitgliedsbetrieb mit einer weißen Rose würdigen.


Recklinghäuser Zeitung (Marl) 25.09.2012

Seit wann gibt es den "Tag der Putzfrau"?

Die Zeitung beantwortet die Frage einer wissbegierigen Putzfrau u.a. mit dem Hinweis, dass Gewerkschaften und Sozialverbände den Tag nutzen, um auf die Situation in Niedriglohn-Jobs hinzuweisen.


dieSTANDARD.at (Wien) 03.02.2012

Deine Putzfrau, das unbekannte Wesen

Es gibt mehr und mehr Bücher und Kunstprojekte, die sich mit der Frage befassen, wer die Frauen sind, die in unserer Welt den Dreck wegputzen. Eine Foto- und Videoinstallation der Künstlerin Anna Jermolaewa in Wien – das Buch ,Saubere Dienste. Ein Report‘ von Sibylle Hamann („Niemand lassen wir so umstandslos in unsere tabuisierte Privatsphäre eindringen wie unsere Putzfrau.“) –  seit 2004 der Internationale Tag der Putzfrau – das Buch der polnischen Putzfrau Justyna Polanska ,Unter deutschen Betten: eine Putzfrau packt aus‘ – und weitere Bücher von investigativen Journalistinnen in Frankreich und den USA sowie ein Theaterstück. Mehr…


Aus dem MEDIENECHO 2011


ANNABELLE (Zürich) 08.11.2011

Eine Hommage an eine Putzfrau - Von einer, die reiner machte

Der Berliner Schauspieler und Autor Max Urlacher hat seiner Perle eine Liebeserklärung gewidmet. „Putzi liest im Schmutz wie die von «CSI» im Müll, um den Mörder zu finden.“ Mehr…


BADEN ONLINE (Offenburg) 08.11.2011

Putzfrauen werden rar

Ein Putz-Unternehmer klagt über Personalmangel; eine 60jährige Putzfrau putzt gerne, sogar Klos, hält sich aber unterbezahlt; Vertreter von Reinigungsfirmen finden, der Begriff Putzfrau entspreche nicht der Political Correctness, weil doch immer mehr Männer in dem Beruf arbeiten.


BILD.de (Berlin) 08.11.2011

DAS ist Deutschland berühmteste Reinigungskraft: Von der Politikerin zu Schrubber und Wischtuch

Über die ehemalige Bundestagsabgeordnete Lilo Friedrich. Mehr...


Careesma.at (Wien) 08.11.2011

Anekdoten zum Weltputzfrauentag

Das Online Jobportal über ein Berufsbild im Wandel. Faciility Management oder Raumpflege sei der politisch korrektere Ausdruck für die Tätigkeit, doch da in Österreich die Beschäftigten der Branche zu 75 Prozent weiblich seien, wird die ,weibliche Form‘ des Gedenktages akzeptiert. Mehr…


INFOradio rbb (Berlin) 08.11.2011

Internationaler Tag der Putzfrau

Wenn ein Jahrestag seine Berechtigung habe, dann dürfe das der Internationale Tag der Putzfrau sein. Oliver Rehlinger interviewt Claudia Gather, Professorin für Sozialwissenschaften an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin. Zwei Putzfrauen berichten aus ihrem Alltag: Erika P. (64) und Susanne Neumann, seit 30 Jahren Putzfrau. Podcasts leider nicht mehr im Netz.


MAINZER RHEIN-ZEITUNG (Mainz) 08.11.2011

Krimiautorin setzt Putzfrauen ein Denkmal - Weltputzfrauentag

Ein Anlass für die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU, schreibt die Mainzer Rhein-Zeitung, zu mehr Respekt und Wertschätzung für die Branche aufzurufen.


OÖNACHRICHTEN (Linz) 08.11.2011

„Tag der Putzfrau“ soll Image aufpolieren

Über zwei Frauen, die in Linz saubermachen. Eine sieht Putzfrau als „Beruf mit Karrierechancen“, die andere als gut bezahlten Ferialjob. Mehr...


PIEPENBROCK (Osnabrück) 08.11.2011

„Weltputzfrauentag“: Gut gemeint, aber politisch nicht korrekt!

So lautet die Überschrift der Pressemitteilung des größten und vielleicht ältesten deutschen Gebäudereinigungsunternehmens Piepenbrock. Man findet aber „Es ist der Gedanke dahinter, der zählt: Heute ist der allgemein anerkannte ,Weltputzfrauentag‘.“ [Nachtrag 2015: Text nicht mehr online]

Auf der Facebook-Seite der Firma kommentierte Doreen Ingold (eine Putzfrau der Firma?): “genau denn ohne uns fleißigen frauen würde es die firma nicht geben.“


Ruhr Revue (Essen)  September 2011

Sauberer Jahrestag

„… der saubere Ehrentag aus dem einst schmutzig-grauen Ruhrgebiet.“


STUTTGARTER NACHRICHTEN 08.11.2011

Ursula Traub-Pehl hat sich selbständig gemacht und erzählt, warum man ihren Beruf nicht unter-, sondern wertschätzen sollte. Mehr...


STUTTGARTER ZEITUNG 08.11.2011

Der Weltputzfrauentag

Ernstes Anliegen hinter lustig klingendem Gedenktag. Mehr...


TV TOTAL (SENDUNG 1673) 08.11.2011

Immer schön sauber bleiben: Ein hoch auf alle Putzfrauen dieser Welt.

Auch Stefan Raab weist auf den Internationalen Tag der Putzfrau hin ...


DIE WEBAGENTIN Silke Buttgereit (Berlin) 08.11.2011

Viraler Weltputzfrauentag

„Die steigende Bekanntheit des Gedenktags ist tatsächlich eine Web2.0-Erfolgsgeschichte und gleichzeitig eine schöne Anekdote zur schleichenden Wirksamkeit von Literatur.“ Mehr...


www.kuriose-feiertage.de (Bonn) 08.11.2011

Internationaler Tag der Putzfrau

„Der heutige 8. November steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage ganz im Zeichen der Reinigungskräfte, denn seit 2004 wird dieses Datum (primär) in Deutschland als Internationaler Tag der Putzfrau (alternativ auch: Weltputzfrauentag bzw. Gedenktag der Putzfrau oder in den USA: International Cleaning Lady’s Day) begangen. Wirft man einen Blick auf die sonstigen Anlässe und Themen für die weltweiten vorhandenen kuriosen Feiertage, so verwundert der Ehrentag für die Reinigungskräfte dieser Welt natürlich nicht. Während der Name auf den ersten Blick nach einem typischen Aktionstag einer der großen Institutionen (UN, UNESCO usw.) klingt, zeigt sich bei näherem Hinsehen aber, dass der Weltputzfrauentag eine ganz eigene Geschichte hat. Und genau um diese soll es im vorliegenden Artikel gehen.“ Mehr…


SÜDWEST PRESSE (Ulm) 05.11.2011

Hoch lebe die Putzfrau!

Über einen Gedenktag, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Mehr…


FOCUS Online 04.11.2011

Der „Tag der Putzfrau“

Lilo Friedrich, ehemalige Bundestagsabgeordnete und Inhaberin einer Reinigungsfirma, glaubt nicht, dass der „Putzfrauentag“ etwas bewirkt. Mehr...


Waiblinger Kreiszeitung 04.11.2011

Ehrenwert: Putzen mit Tiefsinn

Weil die Schauspielerin Babette Walter leidenschaftlich gern putzt - im Leben und auf der Bühne - will sie Reinigungskräfte zum Tag der Putzfrau „oben aufs Treppchen stellen“ - auf einem Sektempfang für Reinigungskräfte will sie die obligatorische weiße Rosen verteilen und die Frauen mit einer Kostprobe aus ihrem Komik-Musik-Programm „Rausgeputzt“ unterhalten. Mehr...


YAHOO! NACHRICHTEN DEUTSCHLAND 04.11.2011

"Tag der Putzfrau" als Anerkennung für die Reinigungskräfte

Den Tag gibt es seit 2004. Der Jahrestag hat in den vergangenen Jahren immer größere Kreise gezogen. Mehr…


20 Minuten online (Zürich) 04.11.2011

Der ganze Dreck im Rampenlicht

„Fotografieren Sie Ihre Wohnung von der dreckigsten Seite.“ Mehr...


STADTANZEIGER OLTEN 03.11.2011

Ich lerne lieber im praktischen Bereich

Interview mit Brankica Tadic, die ihre Ausbildung zur Gebäudereinigerin EFZ absolviert. Mehr...


Aus dem MEDIENECHO 2010


NZZ FOLIO - Die Zeitschrift der Neuen Zürcher Zeitung Dezember 2010

Rituale

Ein Artikel von Barbara Klingbacher, in dem es u.a. um die Entstehungsgeschichte vom „Tag der Putzfrau“ geht. Der Artikel ist online nur noch lesbar für Abonnenten und Abonnentinnen von NZZ Folio oder der NZZ: hier...


NW-NEWS.DE 09.11.2010

Ein Lächeln für die Putzfrauen

fordert dieser Artikel für Reinigungskräfte, die „mit Besen und Putzmittel gegen Vorurteile“ kämpfen. Putzfrauen aus Schloß Holte-Stukenbrock berichten von ihren Erfahrungen. Mehr...


MECHTHILD RAWERT,  MdB, Stv. Sprecherin der AG Gleichstellung der SPD-Bundestagsfraktion 08.11.2010 

Die Politikerin freut sich über den Gedenktag, der „ein grelles Licht“ auf den Mangel an Gleichstellung wirft, der in der deutschen Arbeitswelt immer noch herrscht. Mehr...


NEUE OSNABRÜCKER ZEITUNG 08.11.2010 

Diana Andrejeva fegt und feudelt aus Leidenschaft

Diana Andrejeva kommt aus Litauen und putzt gerne und legal in Privathaushalten.


SPD BUNDESTAGSFRAKTION 08.11.2010 

„Tag der Putzfrau“ erinnert an die Benachteiligung der Frauen im Arbeitsleben

Zum „Internationalen Tag der Putzfrau“ erklärt die stellvertretende gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Mechthild Rawert:

Der "Internationale Tag der Putzfrau" wird erst seit wenigen Jahren begangen. Seine Entstehung ist amüsant, der Hinweis, den er gibt, ist ernsthaft.

Die Krimiautorin Gesine Schulz schreibt Krimis rund um die Privatdetektivin und Putzfrau Karo Rutkowsky. Deren fiktives Geburtsdatum, den 8. November, nahm sie 2004 zum Anlass, den Gedenktag in dem uns bekannten Online-Lexikon einzutragen.

Seither kann der 8. November zum Anlass dienen, an die oftmals besonders schlechten und schlecht bezahlten Arbeitsverhältnisse von Putzfrauen und anderen haushaltsnahen Dienstleisterinnen zu erinnern. Zwar ist Gebäudereiniger ein regulärer Beruf mit Ausbildungsordnung und Tarifvertrag, den auch viele Männer ergreifen, viele Putzfrauen arbeiten aber zu sehr geringen Löhnen und zu ungewöhnlichen Arbeitszeiten, oftmals in Schwarzarbeit und völlig ohne Sozialversicherung. (...)


VORARLBERG NEWS 08.11.2010

Tag der Putzfrau

Qualifizierte Reinigungskräfte werden mehr denn je gesucht, sagt ein Fachmann aus der Branche. Mehr...


DIE WEBAGENTIN Silke Buttgereit (Berlin) 08.11.2010

Weltputzfrauentag oder beinahe richtig gutes Social Media Marketing

Die Geschichte zum Weltputzfrauentag ist eine echte Web2.0-Geschichte, findet Silke Butgereit, und hat noch einige Tipps, wie die Erfinderin des Gedenktages das Web noch besser nutzen könnte. Mehr...


OLTNER TAGEBLATT 07.11.2010

Das Oltner Tageblatt brachte einen Artikel zumTag der Putzfrau und portraitierte eine Putzfrau aus Olten.


RADIO EINS RBB 07.11.2010

Wer hat einen Ehrentag verdient, wenn nicht die Putzfrau!?

Mit dem Thema „sauber“ beschäftigten sich am 07.11.2010 die Moderatoren von „Zwei auf eins“, Sven Oswald und Daniel Finger und fragten anlässlich des Weltputzfrauentags Krimiautorin Gesine Schulz, warum sie sich für die Ehrung der Putzfrau einsetzt und welche Hindernisse sie dabei überwinden musste. Das Podcast vom Interview kann man hier nachhören.


MAIN-NETZ (Aschaffenburg) 06.11.2010

Wischen mal ganz wichtig

In der Redaktion putz auch am Weltputzfrauentag ein Mann. Die gesellschaftliche Anerkennung bleibt dem Berufsstand verwehrt, obwohl britische Forscher feststellten, dass „eine Reinigungskraft mehr für das Funktionieren der Gesellschaft leistet als ein Spitzenbanker“. Mehr…


MALLORCA MAGAZIN November 2010

Das Mallorca Magazin berichtete über den Weltputzfrauentag (und die Redaktion überlegt, 2011 einen richtigen Aktionstag der mallorquinischen Putzfrauen zu unterstützen, von denen viele für die Saison aus Südamerika anreisen).


Aus dem MEDIENECHO 2009


VER.DI Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Berlin) 12.11.2009

Nicht alles im Eimer

Putz-Streik in Berlin: Putzkräfte setzten höhere Löhne durch und konnten am 8. November unbeschwert der „Tag der Putzfrau“ feiern. Mehr…


Diakonie Stetten (Kernen-Stetten, Österreich) 09.11.2009

Ohne sie geht in Reinigung und Service nichts

Beispielhaft für viele Helferinnen im Hintergrund: Domenica de Luca und Sofia Duda. Zum Weltputzfrauentag: vielleicht hilft der Gedenktag so manche „Perle“ unter den Reinigungsleuten zu entdecken, die im Hintergrund die häufig unterschätzte Arbeit verrichtet.


ELCOMMUNITY.DE 08.11.2009

Weltputzfrauentag - Eine saubere Sache

Sie beseitigen das, was andere ausversehen, mutwillig oder unabsichtlich produzieren - Dreck, Schmutz oder Siff. Mit Handschuhen, Schrubern und Staubwedeln rücken sie ihrem Feind zu Leibe, sei es in Bürokomplexen, in Privathaushalten, auf Kaufhaustoiletten oder in allen anderen erdenklichen Einrichtungen.

Ein Kommentar: Na endlich mal.....bin so eine putzfrau .....mache sieben tage die woche den dreck und müll der feierlustigen mit menschen weg  finde es gut das auch wir mal anerkennung bekommen ... Danke


INFOMAGAZIN (Schweiz) 08.11.2009

Der SGB zum internationalen Tag der Putzfrau: Schutz von Putzfrauen und Putzmännern verbessern

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund setzt sich seit längerem für die Interessen des Hauspersonals ein. Eine wichtige Forderung des SGB ist der Erlass eines Normalarbeitsvertrages (NAV), der die berufliche Situation und die materielle und soziale Absicherung von Putzfrauen und Putzmännern verbessern würde. Der internationale Tag der Putzfrau soll in der Schweiz auch Anlass sein, diese gewerkschaftliche Forderung endlich ernsthaft zu prüfen und endlich umzusetzen. Mehr…


WAZ (Essen) 08.11.2009

Ehrentag: Knochenjob der Putzfrauen wird kaum gewürdigt

In großen Gebäuden wie Schulen machen schwere Maschinen die Putzarbeit zum Knochenjob. Nur zwei Stunden sind im Berufskolleg in Halver fürs Wischen, Wienern und Saugen eingeplant. So unterhaltsam wie in den Kurzkrimis mit Karo Rutkowsky sei die Wirklichkeit der „Atta-Girls“ nicht. Mehr…


HIRNDÜBEL (Blog) 07.11.2009 

„Tag der Putzfrau“: Lächelt doch mal!

Blogger Hirndübel macht sich Gedanken über die „werktätigen Massen“ aus der Boombranche „Wisch und weg“. Mehr...


NORDSEE-ZEITUNG (Bremerhaven) 07.11.2009

Eine schmutzige Aufgabe mitten in der Nacht

Blick auf den nächtlichen Alltag zweier Reinigungsfachkräfte der Verkehrsgesellschaft Bremerhaven. Busse putzen bis zwei Uhr früh. Und morgens in die Uni zum Studium. Per Bus.


LIZZYNET - die Community für Mädchen und junge Frauen 06.11.2009

Schwingt den Wischmopp! Putzparty feiern!

ruft LizzyNet allen Lizzys zu:

„Am Sonntag ist Tag der Putzfrau. Wenn ihr den Tag feierlich begehen wollte, hätten wir da auch schon eine ganz originelle Idee: Schnappt euch einen schicken Kittel, schwingt den Wischmopp, wringt die Lappen und bringt eure Bude mal wieder richtig auf Hochglanz. Oder veranstaltet am besten gleich eine Putzparty, denn gemeinsam macht man doppelt sauber. Und wenn ihr fertig seid, kommt ihr am besten noch schnell bei uns vorbei ;-).
Ach ja, und dass man am Sonntag seine Nachbarn nicht mit Staubsaugerlärm belästigen soll, darf an einem solchen Feiertag getrost vernachlässigt werden.“ Mehr...


WAZ (Essen) 06.11.2009

Schmutz ist immer

Gespräch mit der der „Schmutz-Terminatorin“ Petra Kosch aus Castrop-Rauxel zum Tag der Putzfrau. Sie findet die Idee des Gedenktages gut und den Begriff der Putzfrau nicht abwertend. Zum Bild der Putzfrau in Fernsehen und Theater als schlagfertiges und bodenständiges Wesen meint sie, die gebe es in Wirklichkeit auch. Viele Kolleginnen seien witzig, burschikos und geradeheraus. Mehr…


DER WESTEN Das Portal der WAZ Mediengruppe 06.11.2009

Tag der Putzfrau

Eindrucksvolle Fotostrecke über den Berufsalltag der Putzfrauen, die das Berufskolleg in Halver sauber halten. Ein Knochenjob, der nicht genug gewürdigt, findet die Zeitung. Deshalb gebe es den Tag der Putzfrau. Mehr...


STATISTISCHES BUNDESAMT DEUTSCHLAND 03.11.2009

Zum „Tag der Putzfrau“: Zahl der Putzmänner steigt

WIESBADEN – Der „Tag der Putzfrau“ am 8. November geht auf eine Idee der Krimiautorin Gesine Schulz zurück, deren Romanheldin Karo Rutkowsky Putzfrau und Privatdetektivin ist. Anlässlich dieses Tages teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Grundlage von Daten des Mikrozensus mit, dass es im Jahr 2008 – ungeachtet des Geschlechts – in der Gebäudereinigung und Raumpflege in Deutschland rund 916 000 Beschäftigte gab. Das sind rund 47% mehr als 15 Jahre zuvor (622 000). Ihr Anteil an den Erwerbstätigen insgesamt betrug im Jahr 2008 rund 2,4%. Mehr...


Aus dem MEDIENECHO 2008


MAIN-NETZ (Aschaffenburg) 08.11.2008

Nur ja keinen Staub aufwirbeln!

Kerstin Lokau aus Erlenbach und Hannelore Wöber putzen ungeschminkt in Reinräumen. Sie tragen Schutzkleidung und beachten spezielle Hygieneregeln. Vom internationalen Tag der Putzfrau haben sie noch nichts gehört, doch sie finden gut, dass es ihn gibt. Mehr…




BADISCHE ZEITUNG 07.11.2008

Eine Rose für die Putzfrau

Porträt in Wort und Bild von Barbara Sigmund, die gerne Reinemachfrau am Städtischen Gymnasium ist. Mehr...


Aus dem MEDIENECHO 2007


SCHWEIZERISCHER GEWERKSCHAFTSBUND 08.11.2007

Der SGB zum internationalen Tag der Putzfrau: Schutz von Putzfrauen und Putzmännern verbessern

Der Gewerkschaftsbund fordert zur Verbesserung der beruflichen Situation von Putzfrauen und -männern den Erlass eines Normalarbeitsvertrages (NAV). Mehr...


BR-ONLINE Bayerischer Rundfunk 07.11.2007

Karls Auers Telefonstreiche: Weltputzfrauentag

Sollen Putzfrauen mobben? Karl Auer erforschte diese und andere Fragen rund um den „Tag der Putzfrau“ auf Bayern 3. (Leider ist das Video-Podcast nicht mehr online.)


Aus dem MEDIENECHO 2006


RPR1 - Rheinland-Pfälzische Rundfunk 08.11.2006

'Angedacht': Weltputzfrauentag

Gerd Leienbach von der Evangelischen Kirche über einen ganz normalen Beruf (und den International Cleaning Lady‘s Day aus den USA...).


Aus dem MEDIENECHO 2005


Im November 2005 lud das Zentrum für Jung und Alt (damals: Mütterzentrum) Langen/Hessen ein:

Frühstücksbuffet für Putzfrauen

Am 8. November ist der „internationale Tag der Putzfrau“. Wer ihn erfunden hat wissen wir nicht. Und auch die Putzfrauen wissen nichts von „ihrem“ Tag, höchstens von ihrem Alltag und der ist nicht gerade einfach und anerkannt wird ihre Arbeit auch nicht. Aber was wären wir ohne sie, die mit Wischlappen, Staubsauger und Scheuermittel zu jeder Tages- und Nachtzeit durch private und öffentliche Räume fegen und dafür sorgen, dass unser Leben schön sauber und ordentlich läuft.

In den USA, wo der „International Cleaning Ladys day“ erfunden wurde, gab es für die Putzfrauen eine reinweiße (logisch) Rose. Wie er 2004 hierzulande begangen wurde ist uns nicht bekannt. Wie er allerdings 2005 im Mütterzentrum begangen werden soll, aber sehr wohl:

Wir wollen alle privaten und öffentlichen Arbeitgeber von Putzfrauen, Reinigungskräften, Haushaltshilfen und anderen „Perlen des Alltags“ ermuntern, ihren fleißigen Helferinnen einmal Lob und Anerkennung zu zollen und etwas Gutes zu tun. Wie wäre es also mit einem freien Vormittag und einem köstlichen Putzfrauen-Frühstücksbuffet im Langener Mütterzentrum. Ein Glas Prosecco und die obligatorische reinweiße Rose inklusive.

Die Geschenkgutscheine im Wert von 15 Euro können ab 5. September im Büro des Mütterzentrums erworben werden. Mit dem Erlös der Veranstaltung sollen professionelle Putzgerätschaften für das ZenJA angeschafft werden.

8. November 2005 - Dienstag, 9.30 bis 12 Uhr - Preis: 15 Euro -Anmeldung erforderlich 

(Dass der der Internationale Tag der Putzfrau in Deutschland erfunden wurde, stand damals noch nicht in der Wikipedia. Viele vermuteten, es sei - wieder mal - eine amerikanische Erfindung.)


Aus dem MEDIENECHO zum ersten „Tag der Putzfrau“ 2004


PFARRER BERND RICHTER, Senderbeauftragter der evangelischen Landeskirchen überlegt in einer Morgenandacht des MDR I Radio Sachsen zum „Tag der Putzfrau“, wo wir ohne die Reinigungskräfte wären, die in privaten wie öffentlichen Gebäuden mit Schrubber und Besen dafür sorgen, dass das Leben sauber und ordentlich läuft. Die Idee mit dem internationalen Putzfrauentag findet er deshalb gar nicht schlecht.


Im Fernsehsender VIVA, in der Sarah Kuttner Show:

VIVA-Putzfrau Willma wird vor die Kamera geholt und mit einem Glas Prosecco zum Tag der Putzfrau überrascht, berichtet ein Blog zu Sarah Kuttner Die Show.


In den USA findet Krimiautorin BARBARA COLLEY, die eine Krimiserie über die Putzfrau Charlotte LaRue aus New Orleans schreibt, kommentierte damals den Tag der Putzfrau:

„Great idea! I'm particularly fond of white roses (so is Charlotte!) ...so, in honor of Karo Rutkowsky, Charlotte LaRue, and hard-working cleaning ladies everywhere, let's put November 8th on the calendar. Happy Cleaning Lady's Day!"


















 

Der Gedenktag „Tag der Putzfrau“ existiert seit 2004 und findet am 8. November statt.

Er wird auch „Internationaler Tag der Putzfrau“ oder „Weltputzfrauentag“ genannt.


Warum der 8. November? Es ist der Geburtstag von Karo Rutkowsky.

Motto des Tages:

„Eine Rose für die Putzfrau - eine reinweiße natürlich...“

„Internationaler Tag der  Putzfrau“

Geburtstag von Karo Rutkowsky, der Putzfrau und Privatdetektivin aus den Kurzkrimis von Gesine Schulz. Die Autorin rief den Tag ins Leben.

So stand es in der Gedenktageliste der Wikipedia, bis die  (putzfrauenlose?) Redaktion 2009 den Eintrag entfernte, aber natürlich nicht den Tag der Putzfrau aus der Welt.

Frau A. aus E.

Aufstand der Putzfrauen Mehr...